Jetzt spielen!

Rommé Info

Rommé ist ein Kartenspiel für zwei bis sechs Personen und ist der Oberbegriff einer ganzen Sammlung von Kombinations- und Legespielen. Es wird vermutet, dass das Kartenspiel aus dem mexikanischen Conquian hervorgegangen sind.

Die Entstehung von Rommé

Die Entstehung des Kartenspiels Rommé so wie wir es heute kennen, ist teilweise rätselhaft. Es gibt einige Theorien, wie es entstanden sein kann. Eine Theorie besagt aus, dass Rommé aus Conquian entstanden ist. Conquian ist ein in Mexiko und den USA weit verbreitetes Kartenspiel, das es dem sehr ähnlich ist. Die Entstehung dieses Spiel selbst, ist rätselhaft. Entweder entstand es in Mexiko, oder leitet sich aus dem chinesischen Spiel Kon Khin ab. Eine andere Theorie besagt, dass Rommé direkt aus den chinesischen Spielen Kon Khin und Mah Jong entstanden ist. Wie auch immer Rommé entstanden ist, dank seines "Easy to learn - Hard to master"-Prinzips ist es auf der ganzen Welt beliebt. Auch der Spielstein-Ableger Rummikub erfreut sich an weltweitem Ruhm.

Rommé bei uns

Bei uns wird eine auf das Internet angepasste Variante des sogenannten Deutschen Rommé (mit Auslegen) gespielt. Die Karten entsprechen zwei Paketen französischer Karten zu 52 Blatt (2-9, Bube, Dame, König, Ass in den Farben Herz, Pik, Karo, Kreuz) mit jeweils 3 Jokern. Es wird also mit 110 Karten gespielt.

Merkmale unseres Angebotes:
Letzte Änderung: 24. August 2016